Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schubertstraße 3

EZ. 24, Haus Nr. 24, Schubertstraße Nr. 3 (samt Märzenkeller)

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

18. 1. 1683

Kauf um das Häusel auf der Waidt

Witwe Magdalena Eder und deren Kinder verkaufen an Sohn und Bruder Matthias Eder um 33 Gulden ...

13. 6. 1695

Abhandlung eines kleine Häusls auf der Weidt und andere ledige Grundstückh

demnach Matthias Eder, gewester Rathsbürger und Färber, seel., Vermögen: das Kleinhäusl auf der Waidt samt dem Gärtl 33 Gulden. Dann der Garten beim Path 40fl; 3 Tagwerk Ackher im Weggetsederfeld 80fl; 1 ½ Tagwerk Ackher im Neydeggerfeld 60; 1 ½ Tagwerk Ackher im Obergstöttnerfeld 63fl 30x; Erben: Geschwister: Georg Eder, Marktrichter zu Walsee; des Simon Eder, gewester Bürger und Färber zu St. Peter, nachgelassene tochter Maria Barbara led.; Maria
Margaretha, Frau des Johann Bidn, Rathsbürger und Lebzelter zu St.Peter; Elisabeth, Frau des Karl Freysmuth, Rathsbürger zu Ybbsitz; der Regina Johanna Plaimbauerin letzter Sohn Ferdinand 12 Jahre; der Lucia Margaretha Puechnerin zu Erlakloster nachgelassene 2 Kinder: Johann 10; und Maria Anna 8 Jahre ...

11. 3. 1722

Abhandlung um ein kleines Häusel auf der Waydt negst Haag

Verstorbener Adam Posch, Zimmermann, auf dem bemelten Häusel auf der Waydt, ux Katharina ... an Georg Posch

2. 12. 1752

Inventur und Abhandlung im Saftrat Häusl

Nach Ableben von Georg Posch, Kleinhäusler im sog. Safrathäusel, Erben: Witwe Eva und aus erster Ehe: Hanns Posch ein Mühljunge, schon 30 Jahr außer Landes, ohnwissend; Vermögen: Häusl auf der Wayd, oder Safrathäusel 30 Gulden. Dann an Spör vorhanden verschiedene Münzen 86 Gulden.; Haar; Wohl; Söckh, Scheibtruhen; Leinwath; ... Summe zusammen 133fl 46x 2d;

30. 1. 1754

Abhandlung eines Kleinhäusls auf der Wayd, das Safrathäusl genannt

Nach Ableben von Eva Poschin, Witwe auf diesem Häusl ... Erben: 2 Geschwister: Magdalena, Frau des Philipp Mayrhofer, Kleinhäusler in Göbliz; Stefan Endinger, led.

30. 1. 1754

Kauf um das Safrathäusel

Erben (2 Gschwister) verkaufen an Matthias Kreysmayr, salabergischer, lediger Pupill zu Klaupling, und zukünftige Braut Maria Mayrhoferin, um 80 Gulden.

13. 4. 1785

Verhandlung von Safratshäusel in der Wayd

auf absterben Maria des Mathias Kroismayr ... Kleinhäusler in Safratshäusel geweste Ehewirtin seelig ... 178f 51x ... Erben der Witwer und Tochter Magdalena

4. 10. 1785

Trauung / Kauf

Josef und Magdalena (Kroismayr) Hirsch

21. 2. 1786

Uibergab des Safratshäusels auf der Wayd

Mathias Kroismeyr verwitweter Kleinhäusler übergibt .. das im Markte Haag Sub Nr. 24 Safrathäusel in der Wayd ... seiner Tochter Magdalena und ihrem bereits angegangenen Ehewirth Joseph Hirsch und deren Erben um 80f ...

19. 8. 1811

Trauung

Michael und Magdalena (Kronberger) Hirsch

25. 1. 1836

Trauung

Michael und Josepha (Wieser) Hirsch, 2. Ehe

19. 6. 1837

Trauung

Johann und Josepha (Hirsch) Atzenhofer

18. 8. 1856

Trauung

Johann und Eva Maria (Koglhuber) Atzenhofer, 2. Ehe

16. 11. 1852

Trauung / Kauf

Ferdinand und Maria (Eder) Bachmayr

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

1. 12. 1859

Kauf

BACHMAYER Ferdinand und Maria

9. 7. 1903

Kauf

STRAHSER Ferdinand

14. 4. 1906

Kauf

STRÖBITZER Michael, STRÖBITZER Stefan,
GEIBLINGER Josef, REITTER Franz (je ¼)

1. 3. 1907

Kauf

STRÖBITZER Michael

14. 7. 1939
24. 7. 1939

Schenkung
Kauf

GRUBER Johann und Maria

5. 8. 1960

Einantwortung

GRUBER Johann

29. 12. 1976

Schenkung

GRUBER Franz, *1958 (1/3)
GRUBER mj. Margit Maria, *1960 (1/3)
GRUBER mj. Eva, *1962 (1/3)

7. 8. 1984

Kauf

GRUBER Franz, *1958

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag fol. 46,
früher "Häusel auf der Wayd" oder "Safrathäusel", dann Haag № 24:

Kauf

Hirsch Michael

16. 8. 1811

Heirath

Hirsch Michael Magdalena uxor

31. 12. 1835

Einantwortung

Hirsch Michael Witwer alleine

5. 2. 1836

Heirath

Hirsch Michael und Josepha uxor

27. 5. 1837

Einantwortung

Hirsch Josepha Witwe alleine

23. 6. 1837

Heirath

Johann Atzenhofer und Hirsch Josepha

11. 4. 1857

Einantwortung

Johann Atzenhofer Witwer

7. 12. 1859

Kauf

Ferdinand und Maria Bachmayr