Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Bahnhofstraße 80

Windhäusel, Kleinhaus Nr. 37 - Holzleiten EZ. 37

Aus dem alten Grundbuch Krenstetten, folio 284,
von einem Dominical Häusel zu Hochwall 8, Waidhäusl genannt:

1804
Gewährbuch fol. 408

Kauf 280fl.

Michael Rusmayr Maria (Rahofer) uxor (9. 6. 1772)

1812
Gewährbuch fol. 17

Kauf 200fl.

Maria Rusmayr Witwe allein

1819

Kauf 180fl.

Joseph Rusßmayer ledig allein

1821

Heirath 180fl.

Joseph Rusßmayer Theresia (Brumbauer) uxor (8. 2. 1820)

7. 9. 1829
Gewährbuch fol. 58

Kauf 280fl.

Ignaz Fischer Anna Maria (Wochenalt) uxor (14. 10. 1829)

29. 1. 1839

Kauf 520fl.

Theresia Lehner ledig allein

29. 1. 1839

Heirath 520fl.

Johann Pichlbauer Theresia (Lehner) uxor (11. 2. 1838)

18. 4. 1868

Kauf

Josef Klaublinger Elisabeth (Dorfner) uxor (11. 5. 1868)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

18. 4. 1868

Kauf

KLAUBLINGER Josef und Elisabeth

11. 8. 1908

Übergabe

KLAUBLINGER Johann und Marie

1926: Baufläche 39/1 Kleinhaus Nr. 37 und Grundstück 275 und 271 umbenannt in Baufläche 198, Grundstück 317 und 318 der KG. Haag und der EZ. 173 KG. Haag zugeschrieben. Einlage kassiert.

EZ. 173 Windhäusel, Kleinhaus Nr. 167,
Bahnhofstraße Nr. 80 (früher Nr. 42)

11. 8. 1908

Übergabe

KLAUBLINGER Johann und Maria

7. 12. 1926

Einantwortung

KLAUBLINGER Johann

10. 6. 1933

Einantwortung

KLAUBLINGER Maria (verh. AIGNER)

28. 5. 1968

Schenkung

AIGNER Leopold, *1946 (¼)
AIGNER Rosina, *1947 (¼)

10. 6. 1970

Einantwortung

AIGNER Leopold, *1946 (½ von Maria Aigner) = zus. 3/4

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV